Was ist der Unterschied zwischen Virus, Wurm, Trojaner?

Antwort:

Um den Unterschied zu verdeutlichen, muss man genau wissen, welches Ziel die jeweiligen Schadprogramme verfolgen:

Trojaner

Trojaner sind Programme, die angeblich eine bestimmte Funktion besitzen, die nach dem Start aber etwas ganz anderes machen ??meist etwas Zerstörerisches. Sie wollen in erster Linie Daten ausspionieren, um damit illegale Finanzgeschäfte zu tätigen. Trojaner verbreiten sich nicht von allein, was ein großer Unterschied zu Viren und Würmern ist.

Würmer

Würmer sind sehr einfach zu programmieren und verbreiten sich nicht selten in wenigen Stunden per eMail um die ganze Welt. Würmer sind Programme die sich selbst vervielfältigt und sind meist die einzige Möglichkeit, Schadprogramme trotz Sicherheitsvorkehrungen auf Computer einzuschleusen.

Sog. Skriptwürmer nutzen eine der Script-Sprachen, wie Javascript, um sich selbst in andere Scripte einzufügen oder sich durch den Aufruf von Funktionen im Betriebssystem selbst zu verbreiten. Dies erfolgt i.d.R. Via eMail oder den Austausch von Dokument-Dateien.

Viren

Viren sind Programme die das Ziel verfolgen, sich auf Computern auszubreiten und den Betrieb dieser zu stören. Sie können Daten beschädigen oder löschen und sich selbst über eMail-Programme auf andere Computer ausbreiten. Viren sind auch in der Lage den kompletten Inhalt der Festplatte zu löschen.